CO2  Emusion

CO2_Emusion
Ein pragmatischer Nachhaltigkeitsansatz im Kleinunternehmen

„Die weltweiten multiplen Krisen kann ich nicht verhindern, aber in meinem Kosmos kann ich eine Veränderung bewirken“. Dieses Statement von unserem Geschäftsführer Rainer Oberkötter, beschreibt auch das neuste Projekt zum Thema Nachhaltigkeit unseres Unternehmens Wolf&Oberkötter Personal- und Organisationsentwicklung (https://wolf-oberkoetter.de/).
Seit Beginn orientieren wir uns an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs), um enkelfähig zu wirtschaften.
Bereits drei Mal, 2018 / 2019 / 2022, erhielten wir eine Anerkennung / Auszeichnung mit dem Preis „Büro & Umwelt“ durch B. A. U. M. e.V. Das beinhaltet u. a. unser Engagement bezüglich der Nutzung wiederverwendbarer oder nachfüllbarer (Büro-)Materialien, des Rechnungsversands per E-Mail oder des Betankens des E-Autos mit 100% Ökostrom. Auch durch die Mitgliedschaft im PASIG Expertenkreis Nachhaltigkeit und im Environmental Social Governance (ESG) können wir unser Interesse an Vernetzung und Weiterbildung im umweltbewussten Denken ausweiten.

Nun lautet das nächste Ziel auf dem Weg zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung, sich einen Überblick der verschiedenen CO2-Emissionen von Mobilität und Material zu verschaffen, um künftig noch mehr CO2 zu sparen oder zu kompensieren. Für diesen Überblick entwickelten wir gemeinsam ein Excel-Tool, welches alle Produkte und Aktivitäten mit dem jeweiligen CO2-Ausstoß beinhaltet und zusätzlich mit einer Formel zur Berechnung der Kompensation ausgestattet ist. Damit sind wir als Sustainable Leadership bei der IHK zertifiziert.